Julianne Bedford

Diese eine große Liebe

ISBN: 3-426-63371-X
Droemer-Knaur
Taschenbuch
8,95 EUR

Liebe / Fantasy

Als die junge Shelby das erste Mal einen Blick auf das alte Haus wirft, ist sie sofort fasziniert. Hier residierte einst eine bedeutende Familie, die Brosnahans, und der Atem der Geschichte scheint durch die Räume zu ziehen. Shelby kauft das Haus und fühlt sich immer stärker von seiner Vergangenheit angezogen. Da begegnet ihr eines Tages in einem der Zimmer der höchst attraktive Lucas, der aus einer anderen Welt zu stammen scheint. Hals über Kopf verliebt sich Shelby in den so melancholisch wirkenden Mann – und es beginnt eine höchst ungewöhnliche Liebesgeschichte ...




Der Literaturbrummer meint:

Also, dieser Roman hat mich wirklich enttäuscht... Eigentlich mag ich Zeitreisen ganz gerne und der Klappentext hörte sich wirklich spannend an. Aber die Geschichte ist einfach ziemlich langweilig und noch dazu ungeheuer unlogisch. Die ganze "Tauschaktion" von Shelby in die Vergangenheit passt nicht zusammen und ihr Verhalten ist auch eher merkwürdig. Kaum geschockt, sofort total verliebt und auch noch ziemlich angepasst an die früheren Verhältnisse. Die Aufmüpfigkeit gegen das Frauenbild der damaligen Zeit hält sich sehr in Grenzen und warum sie Lucas so sehr liebt, ist mir bis zum Schluss schleierhaft geblieben.
Bei Diana Gabaldon z.B. ist sicherlich auch nicht alles logisch, aber zumindest das Zurückfallen in die Vergangenheit kann man sich annhähernd vorstellen. Bei diesem Roman fragt man sich die ganze Zeit, was das alles soll und das einzige, war mir gefallen hat, war der Schluss. Aber empfehlen kann ich den Roman nicht wirklich :-(
Ich musste kämpfen, ob ich bis zum Ende durchhalte und das ist bei mir ein sehr schlechtes Zeichen...



[ Buchtipps A - D ]

[ Gesamtliste ]